Schiedsrichterhallenturnier

Alle Jahre wieder, aber wie lange noch in dieser Form ? Der DFB macht spätestens ab 2016 zur Auflage, dass alle Turniere in der Futsal Variation gespielt werden müssen. Wie auch immer, das Turnier läuft und unsere 2. spielt heute ab 13:59 in der Gruppe 6 ihr erstes Spiel.Die Veranstaltung findet wie immer in der Mombacher Sporthalle statt.

Neujahrsgrüße

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden , Gönnern und Sponsoren einen guten Rutsch und ein gutes neues, gesundes Jahr 2014.

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Sponsoren ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes Jahr 2014 !

Winterpause

Der Amateurfussball geht in die Winterpause. Unsere 2. nimmt zum Jahreswechsel am Schiedsrichterhallenturnier statt. Die 1. spielt wieder am 2.3.in Morlautern. Unsere 2. startet mit dem ersten Punktspiel am 8.3.14

Spielbericht Mombach gegen Fußgönnheim 1.12.13

on Torben Schröder

VERBANDSLIGA Fortuna erreicht über 2:0 und 2:3 in Unterzahl gegen Fußgönheim noch ein 3:3 / Rot für Kostadinov

MAINZ - Früh 2:0 geführt, dann zurückgelegen, eine unberechtigte Rote Karte weggesteckt und gegen einen starken Gegner dennoch ein Remis geholt – das Verbandsliga-Fußballspiel gegen den ASV Fußgönheim war für Fortuna Mombach eine emotionale Achterbahnfahrt. Besonders Trainer Thomas Eberhardt litt beim 3:3 (2:1) unter den Begleitumständen und musste die zweite Halbzeit hinter der Bande verbringen.

Schiedsrichter Michael Baumgartl hatte sich mit einer Roten Karte gegen Mombachs Abwehrchef Marcel Kostadinov den Zorn der Hausherren zugezogen. „Ich habe den Ball gegen die Schulter bekommen“, beteuerte Kostadinov. Das habe ihm der Unparteiische gar bestätigt und trotzdem auf Handelfmeter plus Platzverweis entschieden. Dabei war mit bloßem Auge zu erkennen, dass Kostadinov die Arme hinter den Oberkörper geschoben hatte und mit dem Körperteil am Ball war, den man gemeinhin als Brust bezeichnet.

Nach einem Raketenstart hatten die Mombacher 2:0 geführt. Erst nickte Mate Malenica (3.) eine Flanke von Serkan Akinci ins Netz, dann sprangen ASV-Keeper Kai Anschütz sowie Verteidiger Daniel Brenner gemeinsam zum Ball und ließen sich dabei von Malenicas körperlicher Präsenz so sehr irritieren, dass Brenner den Ball ins eigene Tor köpfte und dafür von Anschütz umgeboxt wurde (6.). Die Heimelf machte dann den Fehler, zu früh einen Gang zurückzuschalten, so dass der Anschluss in der Luft lag. Kapitän Vitali Roth nutzte den unberechtigten Elfmeterpfiff zum 1:2 (45.) und legte gegen die eine zeitlang konfusen Mombacher nach entschlossenem Solo das 2:2 nach (59.). Nach Fabrizio Moncadas 3:2 (67.), bei dem die Mainzer klassisch auskombiniert worden waren, schien die Messe gelesen. Doch dann verlängerte Adam Gomina einen langen Ball zu Grzegorz Szymanek, der erst seinen Gegenspieler narrte und dann klasse zum 3:3 vollendete (71.). Die Krönung blieb den Mombachern, die nie aufgaben, versagt, als Krystian Borowski nach Gominas Querpass frei stehend an Keeper Anschütz scheiterte (78.). Auf der Gegenseite hatten sie Glück, dass Ronald Kesselring drei gute Chancen liegen ließ (10., 28., 64.).

„Wir haben das Beste draus gemacht“, erklärte Eberhardt, den das „arrogante“ Auftreten des Unparteiischen-Gespanns massiv ärgerte. „Nach dem 2:0 haben wir zu früh gedacht, dass wir das Ding nach Hause schaukeln können.“ Das Remis in Unterzahl sei gleichwohl „gut für die Moral“. Und da Verfolger Zeiskam verloren hat, festigt der Aufsteiger sogar Relegations-Rang zwei.

1. spielt Unentschieden

Ein turbulentes Spiel in Mombach. Durch ein Tor von Malenica ( 2./)  und ein Eigentor führte die Fortuna früh.Die Gäste spielten munter mit und es kam zum offenen Schlagabtausch. Eine strittige HEM Entscheidung in der 45.+3 M.verbunden mit einer roten Karte für Kostadinov gab dem Spiel den Knackpunkt. Das Schirigespann lag mti einigen Entscheidungen voll daneben.Die Fußgönnheimer gaben in der 2. HZ richtig Gas  und drehten das Spiel zu einer 2:3 Führung. Die in Unterzahl spielende Fortuna steckte nicht auf um kam in der 80.Min durch Szymanek zum Ausgleich.

Unsere 2.. verlor klar und deutlich gegen Vorwärts Orient mit 0:3. Fünf Ausfälle waren nicht zu kompensieren.

Jetzt haben beide Mannscfaten eine lange Winterpause bis März. Die 2. kickt noch beim SR Hallenturnier Ende Dezember.

 

Letzter Spieltag 2013

Am 1.12. findet der 19. Spieltag statt. Unsere 2.spielt um 12:00 gegen Vorwärtts Orient.Nach dem Skandalspiel beim der 3. von Ebersheim, gilt es alle Kräfte zu bündeln. Auch die 1. wird alles einbringen, dass am Sonnatg um 14:30 gegen den ASV Fußgönnheim ein 3 er in Mombach bleibt.

Spielbericht Ludwigshafen gegen Mombach vom 24.11.13

Szymanek macht den Unterschied

25.11.2013 01:00 Uhr - LUDWIGSHAFEN

VERBANDSLIGA Fortuna Mombach siegt 3:1

(tor). „Die 40 Punkte wollten wir nach der Saison haben“, erzählt Thomas Eberhardt. Weil Aufsteiger Fortuna Mombach die „magische“ Zahl für den Klassenerhalt in der Fußball-Verbandsliga aber bereits nach 17 Spielen erreicht hat, steht man weiter auf Rang zwei. Der 3:1 (2:1)-Erfolg bei Schlusslicht Ludwigshafener SC ging in den Augen des Mombacher Trainers „ganz klar in Ordnung“. Mann des Tages war mit zwei Toren und einer Vorlage Grzegorz Szymanek. „Greg war letzte Saison schon überragend und hat jetzt nochmal eine Schippe draufgelegt“, freut sich Eberhardt.

Nachdem Enis Baltaci die Hausherren überraschend in Führung geschossen hatte (18.), schickte Robin Thiele Szymanek über die Außenbahn. Der Schuss des 27-Jährigen wurde pariert, Sturmpartner Mate Malenica staubte seinen elften Saisontreffer ab (22.). Per Kopf nach Serkan Akincis Freistoß (27.) und nach einem Sololauf gegen drei Gegenspieler (83.) stockte Szymanek seine Bilanz auf 13 Tore auf. Akinci (5., 37.) und Malenica (12., 36.) hatten weitere gute Chancen für die Fortuna, die wenig anbrennen ließ. „Es gab Zeiten, da wären wir nach dem Rückstand nervös geworden und die Sprache auf dem Platz wäre aggressiver geworden“, blickt Eberhardt zurück, „das war nicht der Fall. Da haben wir wieder etwas dazu gelernt.“ Der souveräne Sieg ist umso bemerkenswerter, weil die Mombacher ohne sieben Stammspieler auskommen mussten. Kapitän Ljubo Dragun sowie das Außenverteidiger-Duo Jens Eberhardt und Igor Heizmann waren kurzfristig ausgefallen. Der 18-jährige Niclas Holtfoht feierte sein Saison-Debüt, Thomas Strohmeier kam erstmals seit dem ersten Spieltag zu einem Kurzeinsatz.

1. siegt beim Tabellenletzten

Die 1. nimmt die undankbare Hürde beim Tabellenletzten SC Ludwigshafen mit 3:1. Tore 2 x Szymanek und Malenica

Vorschau zum 18.Spieltag

Unsere 2.muss nach der unnötigen Heimpleite gegen Ober-Olm am Sonntag nach Ebersheim. Das Spiel beginnt um 14:45. Die 1. hat auf dem Papier ein " leichtes Spiel". Man fährt zum Tabellenletzten SC Ludwigshafen. Anpfiff ist um 14:30.Wieder zur Verfügung steht Torjäger Emir Draganovic.

Wer ist online

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Kontakt

FC Fortuna Mombach e.V 1975
Geschäftsstelle nur für Postzusendung
Hauptstr. 17-19 Gebäude 6317
55120 Mainz

Telefon: 06131-3295457
NUR Montag, Mittwoch und Freitag von 12:00 bis 18:00 Uhr

Werbung