default_mobilelogo

Sie wollen Mitglied werden ?

Nichts einfacher als das. Laden Sie sich die Beitrittserklärung auf Ihren PC und schicken Sie das Formular ausgefüllt und unterschrieben per Post an unsere Geschäftsstelle oder per Fax an 06131-6690810.

Wer ist online!

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

sidebanner halle45

Die 2. hat in einem stark umkämpften Spiel Inter Mainz mit 2:1 (1:1) besiegt. Tore: Frohme und Raimovic. Die 1. kam gegen Dudenhofen nur zu einem 2:2. Tore: Szymanek und Malenica.

Ab Sonntag werden die Fußballuhren 30 Minuten nach vorne gedreht. Die 2. startet um 13:00 gegen InterMainz  und die 1. empfängt die Gäste aus Dudenhofen/Pfalz. Hier ist Anpfiff um 15:00.

Extreme Fehler und grundlegende Kritik

 

VERBANDSLIGA Fortuna-Coach Eberhardt korrigiert nach dem Mombacher 0:2 in Moorlautern das Saisonziel

MORLAUTERN - (tor). Eigentlich ist nicht viel passiert: Fortuna Mombach, Aufsteiger in die Fußball-Verbandsliga, hat im Nachholspiel beim SV Morlautern 0:2 (0:1) verloren. Damit bleiben die Mainzer auf dem Relegations-Rang Richtung Oberliga. Klassenprimus TSV Schott Mainz ist, bei Licht besehen, kaum noch einzuholen, aber im Rennen um Rang zwei ist die Fortuna weiterhin das Team, das es zu übertrumpfen gilt. Für Trainer Thomas Eberhardt gibt das Spiel dennoch Anlass zu grundlegender Kritik: „Ich bin die Sache sehr offensiv und bewusst offensiv angegangen, um noch ein paar Prozent rauszukitzeln“, erklärt er mit Blick auf seine Kampfansage vor dem Spiel Richtung Rang eins, „aber ich denke, so weit sind wir noch nicht. Wenn’s darauf ankommt, bringen wir es einfach nicht und machen extreme Fehler.“

Zunächst vertändelte Nico Huber vor dem eigenen Tor den Ball und Marcel Kostadinov konnte nur noch per Foulspiel eingreifen, was Waldemar Schneider (27.) per Elfmeter zum 1:0 nutzte. Dann schliefen die Mombacher bei einem gegnerischen Einwurf, sodass Kerim Abane das 2:0 erzielen konnte (78.). „Wir haben verdient verloren, weil alle Mann im Zweikampf, in Sachen Siegeswille und Geilheit immer zweiter Sieger waren“, kritisiert Eber-hardt, „wir haben die zweiten Bälle nicht bekommen und Morlautern war von der Anlage her einfach besser.“ Das Fazit des Trainers: „Ich muss, was das Saisonziel angeht, zurückrudern.“ Der Auftritt seiner Mannschaft veranlasste den 32-Jährigen zu pessimistischen Prognosen: „Alle haben versagt, ganz klar. Wenn das so weitergeht, haben wir in kurzer Zeit alles das, was wir uns in der Hinrunde erarbeitet haben, verspielt.“ Und weiter: „Ich bin kein Durchschnitts-Typ, und ich mache dafür einiges. Deshalb erwarte ich auch einiges.“

Die 1. verliert ihr Nachholspiel  beim heimstarken SV Morlautern 2:0 (1:0). Spielbericht folgt.

Am Sonntag um 14:30 findet das Nachholspiel der 1. in Morlautern statt. Mit großem Respekt, aber ohne Angst, fahren die Fortunen zu den heimstarken Gastgebern.Nach heutigem Stand hat Coach Thomas Eberhardt alle Mann an Bord und die Qual der Wahl.