default_mobilelogo

Sie wollen Mitglied werden ?

Nichts einfacher als das. Laden Sie sich die Beitrittserklärung auf Ihren PC und schicken Sie das Formular ausgefüllt und unterschrieben per Post an unsere Geschäftsstelle oder per Fax an 06131-6690810.

Wer ist online!

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

sidebanner halle45

Liveticker 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
FC Fortuna Mombach auf FuPa

Fortuna Mombach gewinnt in glanzloser Partie 1:0 gegen Kaiserslautern

30.09.2013 01:00 Uhr - KAISERSLAUTERN

(tor). Einen „dreckigen Sieg“ sah Trainer Thomas Eberhardt beim 1:0 (1:0) seiner Verbandsliga-Fußballer von Fortuna Mombach bei der TSG Kaiserslautern. Grzegorz Szymanek erzielte das goldene Tor mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern in der 31. Minute. Es war bereits das achte Saisontor des 27-jährigen polnischen Stürmers. Damit ist der Aufsteiger wieder punktgleich mit Spitzenreiter Schott Mainz – und stellt zudem mit lediglich sechs Gegentoren in neun Spielen die beste Defensive der Liga.

„Die TSG war eigentlich das gesamte Spiel über recht harmlos“, berichtet Eberhardt.

Kritik am Schiedsrichter

In der ersten Minute prüfte Tilman Frössl den Mombacher Torwart Pasquale Patria mit einem Distanzschuss, und in der letzten Minute flog ein langer Ball gefährlich durch den Strafraum der Gäste. Mehr war nicht los. „Uns hat die entscheidende letzte Aktion gefehlt“, sagt TSG-Trainer Gunold Doliwa, dessen Team weiter auf den ersten Sieg in dieser Saison wartet. Eberhardt hätte in der ersten Halbzeit gern einen Handelfmeter zugesprochen bekommen und ließ auch sonst kein gutes Haar am Unparteiischen-Gespann um Schiedsrichter Niklas Kürschner aus Mackenrodt: „Die haben in der zweiten Halbzeit bei jedem Angriff von uns abseits gewunken“, kritisiert der 31-Jährige, „er hat nur auf Zuruf entschieden. So ist überhaupt kein richtiger Spielfluss zustande gekommen, wir konnten gar kein Tempo aufbauen. Also haben wir das 1:0 halt runtergespielt.“

So richtig zufrieden schien Eberhardt mit der Leistung seiner Elf allerdings nicht zu sein: „Wir gewinnen 1:0, also sind wir glücklich. Alles andere bespreche ich am Montag mit meiner Mannschaft

Die Jugendabteilung sucht für die E- und F-Jugendmannschaften noch Trainer.Auskunft direkt beim Jugendleiter Jürgen Mayer unter Mobil 0179- 7993387

Nach dem grandiosen Sieg der 2. gegen den Spitzenreiter Nackenheim steht ein weiteres Spitzenduell an. Der FC Livingroom spielt im 2. Jahr seines Bestehens in der Spitze mit und steht mit 18 Punkten auf Platz 2.Unsere 1. fährt zum Ligaschlußlicht TSG Kaiserslautern. Die 2. spielt am Sonntag um 17:00 und das Spiel der 1. findet ebenfalls am Sonntag um 15:00 statt.

Die Siegesserie ist gestoppt.Gegen den Pfälzer Verein Jahn Zeiskam gab es eine unglückliche 0:1 Heimniederlage.Den Gästen wurde in der 74.Min ein äußerst fragwürdiger Freistoß wegen angeblichen Handspiel zugesprochen.Ein AZ Onlione Spielbericht liegt leider noch nicht vor.

Unsere 2. spielte man wieder zu Null und besiegt den Spitzenreiter aus Nackenheim glatt  mit 3:0. Tore: Raimovic,Yurtsel und Tunkay.