default_mobilelogo

Sie wollen Mitglied werden ?

Nichts einfacher als das. Laden Sie sich die Beitrittserklärung auf Ihren PC und schicken Sie das Formular ausgefüllt und unterschrieben per Post an unsere Geschäftsstelle oder per Fax an 06131-6690810.

WERBUNG

Wer ist online!

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere 2. setzt sich mit dem 5.Sieg in Folge an die Tabellenspitze. Im kleinen Derby siegt die Truppe von Baba Yurtsel mit 2:0.

Die 1. holt einen Auswärtspunkt bei der 2. von Wormatia Worms. Hier der Spielbericht aus Fupa:

Früher Rückstand wirft die Cuc-Elf nicht um

Gegen Mombach schnuppert die Wormatia-Zweite nach der Pause am ersten Saisonsieg

Worms. Ganz dicht dran. Und doch wurde es für Wormatia Worms II wieder nichts mit dem ersten Saisonsieg in der Fußball-Landesliga. Letztlich hätten am Sonntag auch die Gäste von Fortuna Mombach den ersten Dreier dieser Spielzeit einfahren können. So stand am Ende ein gerechtes 1:1 (0:1)-Unentschieden.

Der Auftakt geriet den Gastgebern völlig daneben. Bereits nach drei Minuten lag der Ball im Tor der Wormser. Einen von Wormatia-Torhüter Leon Guth abgewehrten Ball staubte Davin Dzaka zum 0:1 ab. Diesem frühen Rückstand mussten die Wormser nun hinterherrennen. Zwar hatte Armin Mujevic schnell den Ausgleich auf dem Fuß, doch Fortuna-Torwart Andre Maurer wehrte ab (10.). Das war für lange Zeit die einzige echte Torchance für die Wormatia, die zwar ständig im Vorwärtsgang war, aber sich vorm gegnerischen Tor nicht durchsetzen konnte.

Viele Angriffe wurden bereits im Mittelfeld von Karsten Endlich abgefangen, der auf Mombacher Seite einen starken „Sechser“ spielte. Die Gäste kamen so immer wieder zu gefährlichen Gegenstößen: Aaron Brendle lief frei aufs Wormatia-Tor zu, verzog aber (15.). Und Ivaylo Tsurev zielte ebenfalls vorbei (25.).

In der zweiten Halbzeit hatte Peter Staegemann gleich die erste Möglichkeit für Mombach, er zielte aber übers Tor (49.). Danach war die Wormatia am Drücker. Zunächst setzte sich Rouven Amos schön über rechts durch und traf zum 1:1-Ausgleich (55.). Danach hatten die Wormser mehrfach den Siegtreffer auf dem Fuß. Einen Schuss von Pascal Schmidt klärte Staegemann auf der Linie (79.), und Mujevic lief alleine auf den Mombacher Torwart Maurer zu, der aber Sieger blieb (82.). Auf der Gegenseite hatte auch Joseph Meier den Siegtreffer für Mombach auf dem Schlappen, aber Torhüter Guth war auf dem Posten (84.).

Mombachs Trainer Thorsten Lamers war ebenfalls zufrieden. „Die Punkteteilung geht in Ordnung. Es wäre heute aber auch mehr drin gewesen. Wir hatten in der ersten Halbzeit gute Konterchancen.“