default_mobilelogo

Sie wollen Mitglied werden ?

Nichts einfacher als das. Laden Sie sich die Beitrittserklärung auf Ihren PC und schicken Sie das Formular ausgefüllt und unterschrieben per Post an unsere Geschäftsstelle oder per Fax an 06131-6690810.

WERBUNG

Mombacher Wochenmarkt

Gegen die 2. vom TSV Schott verlor die Fortuna mit 0:1(0:1). Gästetrainer Weinz sprach von einem dreckigen Sieg. Die Fortuna war drückend überlegen und machte nicht aus Ihren sieben klaren Torchancen.So kam es wie es kommen musste, man wurde in der 77.Minute durch ein Tor von Simon bestraft.

Fortuna Mombach – TSV Schott Mainz II 0:1 (0:0). – Vor 120 Fans markierte Simon Esper nach tollem Diagonalpass von Ayman Aboub das Tor des Tages (77.). „Ein dreckiger, glücklicher, aber aufgrund der kämpferischen Leistung nicht unverdienter Arbeitssieg“, urteilte Schott-Teammanager Peter Weiner. „Mombach hatte viel Ballbesitz, kam aber gegen unsere engagierte Mannschaft nicht zum Torerfolg.“ Die Fortuna hatte drei, vier klare Chancen, die entweder vergeben oder vom hervorragenden A-Jugend-Torwart Robin Balters vereitelt wurden. „Ihm gebührt die Bestnote“, betonte Weiner. „Ansonsten hat die komplette Mannschaft aufopferungsvoll gekämpft.“ Fortuna-Coach Oliver Schmitt („Unsere Standards waren sehr gefährlich“) hatte 7:3-Großchancen für seine Elf notiert. „Vor dem Rückstand hätten wir schon 3:0 führen müssen“, so Schmitt. „Danach ist uns nicht mehr so viel eingefallen.“ (MIH)