default_mobilelogo

Sie wollen Mitglied werden ?

Nichts einfacher als das. Laden Sie sich die Beitrittserklärung auf Ihren PC und schicken Sie das Formular ausgefüllt und unterschrieben per Post an unsere Geschäftsstelle oder per Fax an 06131-6690810.

Wer ist online!

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

sidebanner halle45

Liveticker 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

FC Fortuna Mombach auf FuPa

Risiko in Unterzahl bleibt unbelohnt

 
 FORTUNA MOMBACH Landesligist verliert bei TuS Altleiningen 1:4 / Meier sieht Gelb-Rote Karte

ALTLEININGEN - (br). Das Geräusch war auf dem Sportgelände des TuS Altleiningen laut zu hören und mit ihm die Gewissheit, dass Fußball-Landesligist Fortuna Mombach die schnelle Antwort auf den Rückstand verwehrt blieb. Der Schuss von Fabian Steinmetz aus fünf Metern klatschte in der 16. Minute an die Latte. Am Ende traten die Mombacher mit der dritten Niederlage im vierten Saisonspiel die Heimfahrt an. 1:4 (0:2) hieß es aus Mombacher Sicht.

0:2-Rückstand schon nach 26 Minuten

Schon nach einer knappen halben Stunde lagen die Fortunen durch Treffer von Luca Pompeo (4.)und Luis McColgan (26.) 0:2 zurück. „Der Rückstand zur Pause war gerecht, wenn auch vielleicht ein Tor zu hoch“, analysierte Fortuna-Coach Oliver Schmitt, dem gefiel, wie sich seine Mannschaft nach der Pause zurückmeldete. „Da haben wir dann sehr gut gestanden und auch den Anschlusstreffer erzielt“, sagte Schmitt. Takeru Hiyama war in der 51. Minute zur Stelle, als TuS-Keeper Lars Dößereck einen Schuss nicht festhielt. Doch dann sah Fortuna-Innenverteidiger Joseph Meier nach einem Foul die Gelb-Rote Karte (61.), und Schmitts Risiko, fortan mit einer Dreierkette zu spielen, blieb unbelohnt. Sebastian Luber (80.) und Mohannad Mghames (83.) trafen noch für die TuS. „Wir haben das Gefühl, dass wir gut dabei sind und fahren wieder mit leeren Händen nach Hause. Das wird langsam gefährlich“, sagte Schmitt.

Fortuna Mombach: Schneider – Steinmetz, Meier, Sentürk, Frey – Siewe (46. Yesilyurt), Mavric, Sula (80. Kalbfuß), Hiyama – Zaucker, Omokaro (65. Schimmer).